post-title Upcycling Schmuck mit Rosa Mauro

Upcycling Schmuck mit Rosa Mauro

Upcycling Schmuck mit Rosa Mauro

Außergewöhnlicher Anhänger aus einem alten Zollstock, der ein wenig in Form gesägt wurde. An den Enden eines Elements des Zollstocks sind kleine Blumen angebracht.

Die Anmeldefrist war eigentlich schon vorbei. Ich versuchte es trotzdem und bekam einen Platz. Die Goldschmiedin, Rosa Maro, hatte eine Menge verwertbarer Abfälle dabei und wusste, was man damit machen konnte.

Wir waren eine Gruppe von 12 Personen.

12 Personen haben teilgenommen am Upcycling Workshop

12 Personen haben teilgenommen am Upcycling Workshop

Ein schöner Anhänger aus einer Glasscherbe. Die scharfen Kanten wurden mit Heißkleber geschützt und rosa eingefärbt mit Glitzer.

Ein schöner Anhänger aus einer Glasscherbe.

Eine Weile habe ich mich noch inspirieren lassen, dann legte ich los. Ich schob einen Stuhl an den Tisch. Auf dem Stuhl hatte jemand ein Glas abgestellt. Es viel herunter. Sofort stürzte ich mich auf die Glasscherben.

Auf die scharfe Kante drückte ich Heißkleber, den es auch in Farbe gibt. In den noch warmen Kleber drücke ich eine Öse, die ich aus einer Büroklammer gebogen habe. Ein schöner Anhänger.

 

Ein alter Fahrradschlauch, schon geflickt, gibt mein 2. Schmuckstück. Schnipp, schnapp und schon ist er fertig. Zugegeben, er riecht sehr nach Gummi. (Bild unten in der Gallerie)

Armband aus Verpackungsclips. Verwendet wurden die Clips, die man an Brotverpackungen findet. Das Datum ist individuell sichtbar.

Armband aus Verpackungsclips

Diese Clips, die kennt ihr auch. Sie finden sich an vielen Verpackungen. Wegwerfen? Nee, nee. Es erinnert mich daran, dass wir als Kinder aus Luftschlangen Papierketten geklebt haben. Besonders gefällt mir das eingedruckte Datum.

 

Wir bekommen am Schluss noch ein paar hilfreiche Links, damit wir nicht irgendwann in unserem eigenen Müll ersticken.

Vielen Dank an alle. Es war ein schöner Tag, der sehr lehrreich war und viel Spaß gemacht hat.

www.beser-leben-ohne-plastik.de; www.replaceplastik.de; www.zerowasefamilie.de; www.foodsharing.de

Es grüßt Euch herzlich

Beatrix

Goldschmiedehaus 13.4.2019

In der Gallerie könnt ihr noch weitere Kunstwerke der anderen Teilnehmer*innen sehen. Man kann so viel aus nicht mehr benötigten Dingen machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen