post-title Nachhaltige Weihnachtszeit – Tipps vom Weltverbesser:Innen-Stammtisch

Nachhaltige Weihnachtszeit – Tipps vom Weltverbesser:Innen-Stammtisch

Nachhaltige Weihnachtszeit – Tipps vom Weltverbesser:Innen-Stammtisch

Marmeladen- oder Honiggläser werden mit weihnachtlichem Dekor bemalt, so dass man nicht hineinschauen kann. Sie sind ein Adventskalender

Der 2. Weltverbesser:innen Stammtisch fand digital statt. Gemeinsam haben wir Ideen gesammelt, wie die hektische und konsumlastige Vorweihnachtszeit entspannter und nachhaltiger gestaltet werden kann. Und natürlich wollen wir euch unsere Überlegungen nicht vorenthalten. Vielleicht findet der eine oder die andere ja nützliche Anregungen …

Vorab einige Daten zu Weihnachten

  • circa 27 Millionen Weihnachtsbäume
  • Weihnachtsartikel im Wert von 143 Millionen Euro
  • Gutscheine und Süßigkeiten als beliebteste Geschenke
  • Häufiger Online als im Einzelhandel
  • Würstchen mit Kartoffelsalat, Gans und Ente als beliebteste Gerichte
  • Last Christmas ist der bekannteste Weihnachtssong
  • 148 Millionen Schokoweihnachtsmänner wurden 2018 produziert
  • 10% der Deutschen wissen gar nicht, warum Weihnachten gefeiert wird.

Adventskalender

Los geht es natürlich mit dem Adventskalender. In den Läden findet man sie jetzt schon zu Hauf, ob Schokolade, Spielzeug oder Gummibärchen, eines haben sie gemeinsam: es fällt viel Plastik an. Eine persönlichere und müll-freiere Variante bietet da ein selbst gemachter Kalender.

Je nach Größe des Inhalts könnt ihr entweder

  • Schraubgläser (alte Marmeladen- und Gurkengläser eignen sich dafür ganz wunderbar) bemalen,
  • Kisten gestalten oder
  • kleine Säckchen nehmen. Wer kann und mag, kann sie natürlich selbst nähen, mittlerweile gibt es solche wieder befüllbaren Kalender oft zu kaufen.
Marmeladen- oder Honiggläser werden mit weihnachtlichem Dekor bemalt, so dass man nicht hineinschauen kann. Sie sind ein Adventskalender

Nachhaltiger Adventskalender von Esther

 

Auch beim Befüllen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt:

  • Ob ganz klassisch mit Süßigkeiten,
  • für Kochprofis eignen sich Gewürze,
  • verschiedene Teesorten für Genussmomente oder
  • für die kreativen Köpfe vielleicht ein paar schöne Gedichte oder Sprüche
  • aber auch “Zeit-Gutscheine”- z.B. Spiele-Abend, Gemeinsam Kochen, Aufräumen 😉 –  kommen immer gut an

Wer nicht nur bei der Verpackung des Kalenders auf Müll verzichten möchte, sondern auch beim Inhalt, sollte unbedingt einmal den Unverpackt-Laden in Hanau besuchen. Dort findet man ausgefallene und nützliche Kleinigkeiten, die perfekt in einen Kalender passen.

Weihnachtsgeschenke

Auch bei den Weihnachtsgeschenken haben wir einige Alternativen zu den klassischen Geschenken wie Parfums, Süßigkeiten und Schmuck gesammelt. Wie wäre es zum Beispiel mit

  • selbstgemachter Kosmetik? Unten findet ihr ein Rezept für ein wärmendes Detox-Fußbad.
  • Oder aber selbstgemachte Pralinen statt der gekauften? Hier lassen sich unzählige Rezepte finden, schickt uns gerne eure Lieblingsrezepte zu.

Auch andere Küchenkreationen eignen sich als nachhaltiges Mitbringsel: Ob selbstgemachte

  • Marmeladen, eingekochtes Obst
  • Kräuter-Öle oder Chutneys
  • Gewürzmischungen,
  • oder Plätzchen

– die Beschenkten werden mit Sicherheit begeistert sein.

Verpackung

Um die Geschenke hübsch zu Verpacken, muss es nicht immer das Hochglanz-Geschenkpapier sein. Stattdessen könnt ihr

  • Zeitungen,
  • altes Packpapier oder Kalenderblätter
  • Küchenhandtücher oder
  • Gemüsesäckchen nutzen (die kann man dann auch gleich für den nächsten Einkauf einstecken – also doppelt nachhaltig).

Diese Art der Verpackung ist auch ganz wunderbar zum “Ausstopfen” von Päckchen nutzbar. So geht bei einer Versendung nichts zu Bruch.

Weihnachtsbaum

Über eine liebgewonnene Tradition haben wir lange diskutiert – den Weihnachtsbaum. Häufig werden diese nämlich in großen Monokulturen angebaut und mit Pestiziden gespritzt. Eine Alternative bietet ein regionaler Baum, z.B. die Baumschule in Hanau-Wolfgang.

Vielleicht muss es nicht immer gleich ein ganzer Baum sein, es lassen sich Zweige Tannengrün in einer hübschen Vase weihnachtlich dekorieren. So bleibt das Weihnachtsgefühl und der Baum erhalten.

Der Weihnachtsbaum soll in diesem Jahr mal ganz anders geschmückt werden? Wie wäre es mit einem Weihnachts-Kugel-Tausch? – In diesem Jahr werden wir so eine Tausch-Aktion leider nicht durchführen können. Aber für Weihnachten 2021 merken wir uns die Idee auf alle Fälle schon einmal vor. Seid gespannt.

Raum für Eure Ideen

Vielleicht war etwas Passendes für euch dabei? Wenn ihr weitere Ideen habt, lasst uns gerne daran teilhaben und kommt zu unserem nächsten Stammtisch am 02.12.2020.

Für alle offen, frei und gemeinsam gestaltet und mit Themen, die euch interessieren, uns interessieren, einfach jeden, der teilnimmt! Euer Wissen und Eure Teilnahme hilft dabei diese neue Reihe zu einem Erfolg zu machen.Auf den gemeinsamen Austausch, das Miteinander kommt es an! Weitere Infos dazu findet ihr im Veranstaltungs-Hinweis

Es grüßt Euch Julia

Geschenk-Ideen von Kirsten mit Anleitung für ein Fußbad

Anleitung für ein Detox-Fußbad

Dieses DIY Detox Fußbad Rezept habe ich eigentlich immer vorrätig. Nach einem anstrengenden Tag ist ein Fußbad super schnell zubereitet und es entspannt wunderbar. Das Detox Fußbad stimmt mich auf die Nacht ein und ich schlafe danach unglaublich schnell ein. Übrigens eignet sich das selbst gemachte Fußbad auch sehr gut als Geschenk

Zutaten:

  • 120 Gramm Meersalz
  • 120 Gramm Epsom Salz
  • 200 Gramm Natron
  • 20 g Pfefferminze,  getrocknet

Zubereitung:

  • Das Meersalz, Epsom Salz und Natron in einer großen Schüssel gut mischen.
  • Die getrocknete Minze unterheben.
  • Gut vermischen.
  • Trocken aufbewahren, geeignet ist ein Einmachglas.

Anwendung:

  • Löse ca. 70 g des Detox Fußbads in ca. 4 Liter Wasser auf.
  • Die Wassertemperatur sollte ungefähr 38 Grad Celsius betragen.
  • Entspanne deine Füße für 15 bis 20 Minuten darin.
  • Mal in der Woche anzuwenden.
 
 
 
 
0 0 vote
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen