post-title Thema 4: Digitale Ethik

Thema 4: Digitale Ethik

Thema 4: Digitale Ethik

Ein Bild zeigt eine Landschaft in Grün mit Feldern und Bäumen auf der Linken Hälfte und an Pixel erinnernde Kästchen auf der rechten Hälfte. Künstlerin: Rebecca Laskowski

Virtueller Raum vs. reale Welt

In Thema Nr. 4 tauchen wir ein in die digitale Welt. Welche Verantwortung haben wir als digitale Zivilbürger? Haben wir Hass im Netz als digitales Phänomen etwas entgegenzusetzen?

Digitale Gewalt und Hass im Netz gehören leider zum Alltag. Von Cybermobbing, über Fake News, bis zu sexueller Belästigung scheint alles erlaubt. Aber muss das wirklich so sein?

 

Immer mehr Menschen bewegen sich im digitalen Raum und nutzen Social Media und andere Online-Medien, um sich zu begegnen. Unsere Art zu kommunizieren hat sich dadurch stark verändert. Gerade zu Zeiten von Social-Distancing (Räumliche Distanzierung) hat diese Form des Austauschs eine besonders große Rolle eingenommen. Und wer kennt es nicht: Man scrollt durch die Kommentare eines Posts und oft entdecken wir unfreundliche bis menschenverachtende Beiträge. Wie soll ich reagieren, wenn mir so etwas begegnet? Ignorieren? Antworten und im schlimmsten Fall selbst angegriffen werden?

Ein Laptop ist in der Seitenansicht abgebildet. Zwei Hände geben etwas in die Tastatur ein. In dem Bild sind Sprechblasen eingefügt, die Worte wie Hass, Idiot, Daumen nach unten und angedeutet Schimpfworte zeigen. Das Bild reprästentiert Hass im Netz.

Die sogenannte Hassrede (hate speech) findet sich leider in vielen Online-Debatten. Insbesondere wenn es um Frauen oder Rassismus geht. Die Plattformen selbst können oder wollen nichts unternehmen und die Rechtslage scheint mit diesem neuen Problem überfordert.

Welche Methoden braucht es, um eine demokratische Debattenkultur im digitalen Raum zur Norm zu machen? Braucht es schärfere gesetzliche Regelungen und  digitale Bildung, um diese Probleme anzugehen?

Bei dieser Diskussion geht es um die Stärkung eines verantwortungsbewussten, digitalen Miteinanders. Denn digitale Zivilcourage ist heute wichtiger denn je.

Zur Anmeldung kommt ihr hier:

Eine Übersicht aller Themen findet ihr in diesem Beitrag.

Ihr wollt euch weiter in das Thema einlesen?

Hier sind einige Tipps von uns:


Das Beitragsbild “Individuelle Welten” ist von Rebecca Laskowski vom Atelier Fluchtpunkt.

0 0 vote
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen