post-title Statt Gummiband – Bänder nähen mit der Overlook

Statt Gummiband – Bänder nähen mit der Overlook

Statt Gummiband – Bänder nähen mit der Overlook

Statt Gummiband – Bänder nähen mit der Overlook

Viele haben es schon gemerkt. Gummiband ist kaum noch zu bekommen. Ich bin dazu übergegangen statt Gummibänder Stoffbänder zu verwenden. Statt zu schneiden, reiße ich den Stoff.

Damit der Stoff nicht weiter ausfranst, nähe ich beide Seiten mit der Overlook-Maschine mit 2 Nadeln.

Das geht ruck-zuck.

Also, kein Gummiband zu haben, hindert mich nicht daran Masken zu nähen.

Alternativ geht auch ein Zick-zack Stich mit der 60 Jahre alten Nähmaschine.

“Wer nicht will, findet Gründe. Wer will findet Wege”

Schick uns auch Deine Ideen, damit es keinen Grund gibt, keine Masken zu nähen / zu tragen.

Bleibt alle gesund und tragt eine Maske zum Schutz anderer Menschen. Falls ihr selbst unterstützen möchtet beim Masken nähen, könnt ihr gerne unser Projekt “Ich-trage-sie-für-dich”-Maske unterstützen.

Wir freuen uns hier auf unserer Webseite über Kommentare von Euch. Selbst der kleinste Gruß motiviert uns weiterzumachen.

0 0 vote
Article Rating

Comments (6)

  1. Hella Guderjahn

    @Beatrix
    Eine funktionierende Demokratie in diesem Zusammenhang stelle ich mir so vor, daß nicht einige wenige alles, was aktuell notwendig erscheint oder auch ist, rücksichtslos leerkaufen. In diesem Fall Gummiband. In anderen Fällen Klopapier usw. Und, liebe Beatrix, man kann IMMER etwas dazulernen. Wenn man will.

  2. Aha. Erst alles aufkaufen und dann den anderen die Alternativen aufzeigen bzw. mildtätig verteilen. So habe ich mir eine funktionierende Demokratie schon immer vorgestellt. Nee, Daniel, laß’ mal gut sein, alles klar.. Ich bin eh’ der Meinung: wer Maskenpflicht ausruft, soll Masken zur Verfügung stellen.Ganz offiziell. Geht woanders ja auch.

    1. Ist ja nur ein Angebot von uns. Politisch aktiv sind wir nicht, sondern für die Menschen in unserer Stadt da und dafür geben wir unser bestes.

    2. Hallo,
      Das ist ja sehr interessant was du da schreibst. Ich teile deine Meinung, dass Masken kostenfrei verteilt werden müssen, wenn es eine Maskenpflicht gibt.
      Wie stellst du dir denn eine funktionierende Demokratie in diesem Zusammenhang vor? Von dir kann man bestimmt noch was lernen.
      LG Beatrix

  3. Da hat ja kürzlich – zu Recht – jemand heftig , gegen Hamsterkäufe gewettert; dessen Stimme vermisse ich jetzt, wo es NIRGENDS in und um Hanau noch Gummiband zu kaufen gibt; offensichtlich ist hier jemand strategisch vorgegangen und hat alle Läden leergekauft oder kaufen lassen…das kann ja nur jemand sein, der im großen Stil näht oder nähen läßt, denn der Normalverbraucher (der sich selber 3,4 Masken nähen will) braucht keine großen Mengen Gummiband. Pfui Teufel, schämt Euch, Ihr steht geistig und menschlich auf einer Stufe mit den Klopapier-Hamsterern.

    1. Hallo Hella, danke für deinen Kommentar und auch deine kritische Anmerkung. Wir können dies aber nicht nachvollziehen. Erstrecht wir teilen auf unserer Webseite mittlerweile Anleitungen und Materialien, damit man sich alternative Gummibänder fertigen kann. Darüber hinaus kommen unsere produzierten Masken, die allesamt von ehrenamtlichen, fleißigen Bürgerinnen und Bürgern hergestellt werden, dann genau den Personen zu Gute, die a) nicht das nötige Geld haben oder b) selbst nicht nähen können.
      Aber sei es drum: wenn du Gummiband (alternativ oder richtiges) benötigst, so stellen wir dir gerne was zur Verfügung – und das natürlich kostenfrei. Natürlich vorausgesetzt der Tatsache, dass wir selbst noch welches haben. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

@Beatrix
Eine funktionierende Demokratie in diesem Zusammenhang stelle ich mir so vor, daß nicht einige wenige alles, was aktuell notwendig erscheint oder auch ist, rücksichtslos leerkaufen. In diesem Fall Gummiband. In anderen Fällen Klopapier usw. Und, liebe Beatrix, man kann IMMER etwas dazulernen. Wenn man will.

Aha. Erst alles aufkaufen und dann den anderen die Alternativen aufzeigen bzw. mildtätig verteilen. So habe ich mir eine funktionierende Demokratie schon immer vorgestellt. Nee, Daniel, laß’ mal gut sein, alles klar.. Ich bin eh’ der Meinung: wer Maskenpflicht ausruft, soll Masken zur Verfügung stellen.Ganz offiziell. Geht woanders ja auch.

Ist ja nur ein Angebot von uns. Politisch aktiv sind wir nicht, sondern für die Menschen in unserer Stadt da und dafür geben wir unser bestes.

Da hat ja kürzlich – zu Recht – jemand heftig , gegen Hamsterkäufe gewettert; dessen Stimme vermisse ich jetzt, wo es NIRGENDS in und um Hanau noch Gummiband zu kaufen gibt; offensichtlich ist hier jemand strategisch vorgegangen und hat alle Läden leergekauft oder kaufen lassen…das kann ja nur jemand sein,… mehr »

Hallo Hella, danke für deinen Kommentar und auch deine kritische Anmerkung. Wir können dies aber nicht nachvollziehen. Erstrecht wir teilen auf unserer Webseite mittlerweile Anleitungen und Materialien, damit man sich alternative Gummibänder fertigen kann. Darüber hinaus kommen unsere produzierten Masken, die allesamt von ehrenamtlichen, fleißigen Bürgerinnen und Bürgern hergestellt werden,… mehr »

6
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen