post-title Schreib-Workshop mit Jutta Wilke

Schreib-Workshop mit Jutta Wilke

Schreib-Workshop mit Jutta Wilke

Auf dem Bild ist ein Gruppenfoto der Teilnehmer des Schreib-Workshops zusehen, die alle einen Stift in die Höhe strecken-

Die Kinterbuch-Autorin Jutta Wilke zu Gast bei “Menschen in Hanau” für einen internen Schreib-Workshop.

Worum es ging?

Wir wollten unseren Mitgliedern dieses Jahr etwas zurückgeben und hatten uns dafür entschieden, zwei interne Workshops zu veranstalten. Der erste fand im März zum Thema Fotografieren und Bildbearbeitung statt. Es war ein schöner Tag, an welchem wir durch Hanau zogen und das Fotografieren übten.

Dieses Mal wollten wir dann etwas für unsere Schreibfertigkeiten tun und luden uns auch gleich einen echten Profi ein:

Nämlich Jutta Wilke, die erfolgreiche Kinderbuch-Autorin ist und für ihr Leben gerne schreibt. In unserem Schreib-Workshops ließ sie uns für einen Tag an ihrer Leidenschaft teilhaben. Wir konnten viel von ihr lernen:

Die Aufwärmphase

Wer kennt es nicht, man sitzt vor einem weißen Blatt Papier und weiß nicht wie man anfangen soll zu schreiben – die berühmte Schreibblockade. Doch was tut man dagegen? Laut Jutta kann man wie beim Sport mit ein paar einfachen Aufwärm-Übungen beginnen. Dafür hat sie eine paar Beispiele mitgebracht, die sogleich unsere Handgelenke lockern und die Kreativität ankurbeln sollten:

  • #morningpages (Morgen-Blätter): Bei der Übung #morningpages (Morgen-Blätter) ging es darum ohne Abzusetzen alles aufzuschreiben, was einem gerade so einfällt. Das Ziel war nicht etwas schönes oder sinnvolles zu produzieren, sondern ganz ohne Druck einfach nur zu schreiben. Am Ende konnte das Geschriebene sogar weggeschmissen werden.
  • Wortschatz-Spiele: Kleine Übungen, bei denen wir tief in unseren Wortschatz greifen mussten, wie zum Beispiel die Übung, Wörter mit einem bestimmten Buchstaben zu finden.
  • Handwechsel: Auch das Schreiben mit der schwächeren Hand übten wir, was wie man sich vorstellen kann, zuweilen etwas schwierig war. 🙂

So aufgelockert ging es dann auch gleich weiter:

Das Schreiben von Geschichten

Gemeinsam tauchten wir ein in die Welt der Autoren, wir lernten, dass manche ihre Geschichten lieber aus dem Bauch heraus schreiben, die meisten sich aber mit einer vorherigen Planung und Struktur leichter tun. Deswegen bekamen wir auch für unsere Geschichten kleine Vorgaben und Ansätze, um uns das Schreiben zu erleichtern.

So schrieben wir zum Beispiel einen kleinen Krimi, bei welchem im Voraus die Handlung, das Setting, der Ort und die Personen ausgewürfelt wurden. Oder verfassten eine Liebesgeschichte an einen Alltagsgegenstand, den Jutta für uns aussuchte.

Das Ganze hat viel Spaß gemacht. Es war schön zusehen, wie bei jedem doch ein abgerundetes und teilweise ganz anderes Ergebnis herauskam.

Vom Schreiben ganz erschöpft gab es dann Mittagessen, wozu wir Jutta zu ihrem Leben als Autorin und einem vorgelesenen Ausschnitt aus einem Ihrer Bücher lauschen durften:

Das Leben als Autorin

Jutta erzählte uns etwas über die Zusammenarbeit mit Verlagen, das Schreiben von Büchern und die Arbeit als Autorin. Es wurde deutlich, dass das Schreiben von Büchern zwar manchmal mit viel Zeitdruck verbunden ist, es aber ein tolles Gefühl ist, wenn das eigene Buch dann geschrieben und veröffentlicht ist.

Als Autorin schreibt Jutta Kinderbücher und veranstaltet Lesungen. Lesungen sind ein großer Aspekt des Berufs eines Autors, was uns umso glücklicher machte eine eigene private kleine Lesung bekommen zu haben. Jutta hat uns etwas aus ihrem Buch Stechmückensommer vorgelesen. In dem Buch geht es um drei ganz unterschiedliche Kinder, die etwas unfreiwillig zusammen auf einem Sommer-Roadtrip landen.

Weitere ihrer Bücher könnt ihr auf Juttas Webseite finden. Möchtet ihr gerne mal zu einem ihrer Workshops oder Lesungen in Hanau gehen, dann findet ihr dort auch nähere Informationen.

Gesamt hat unser der Schreib-Workshop viel Spaß gemacht und wir haben sogar schon mit dem Gedanken einer Fortsetzung gespielt.

Dank

Wir bedanken uns bei Jutta, die für uns diese großartigen Workshops vorbereitet hat und bei der Sparkasse Hanau, die uns durch ihre Förderung ermöglicht hat, unseren Engagierten diese Workshops anzubieten.

5 1 Abstimmen
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen