post-title Redet mit “Vielfalt als Vorteil”

Redet mit “Vielfalt als Vorteil”

Redet mit “Vielfalt als Vorteil”

Redet mit “Vielfalt als Vorteil”

Dorothee Müller, Externe und Interne Kommunikation, BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e. V.) wird mit einer Diskussionsrunde am 27.09.2019 beim Demokratie-RAUM vertreten sein.

Wir diskutieren gemeinsam das Thema “Vielfalt als Vorteil – wie sie sich nutzen und entwickeln lässt.”

Motto
Das BWMK ist ein lebendiges, kreatives und gemeinnütziges Sozialunternehmen in Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis, dass Menschen mit Beeinträchtigungen bei der Teilhabe in allen Bereichen der Gesellschaft unterstützt.

Dorothee Müller, Externe und Interne Kommunikation, BWMK

Dorothee Müller, Externe und Interne Kommunikation, BWMK

Wir machen mit beim Demokratie-RAUM, WEIL …
… wir einen Beitrag zum sozialen Miteinander leisten, Inklusion vorantreiben und die Werte unserer freiheitlich-sozialen Grundordnung in Deutschland betonen möchten.

 

 

 

 

 

 

Das BWMK beschäftigt sich mit dem Thema “Vielfalt” – Diversity schon lange. Es hatte zum diesjährigen Neujahrssempfang die Wirtschaftswissenschaftlerin Jutta Rump eingeladen, die zum Thema “Ohne Vielfalt geht es nicht” einen interessanten Vortrag hielt.

Sie sagte folgendes:
„Nicht nur der demografische Wandel und der gesellschaftliche Wertewandel, sondern auch die fortschreitende Globalisierung sind Treiber von Diversität und drängen Unternehmen zum Handeln“, so Rump.
Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingswelle würden die Themen Migration und Integration zukünftig auch den Arbeitsmarkt und die Unternehmen vor neuen Herausforderungen stellen, denn die in Deutschland lebende ausländische Bevölkerung sei deutlich gewachsen. Unternehmen müssten sich zukünftig noch stärker darauf einstellen, dass ihre Belegschaft immer vielfältiger und „bunter“ wird.

„Ein nachhaltiges Diversity Management wird dabei zum entscheidenden Erfolgsfaktor.“ Es gehe darum, die Potenziale der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu identifizieren, sie bestmöglich einzusetzen und chancengleich zu fördern. „Je stärker ein Unternehmen oder eine Institution unterschiedliche Hintergründe, Fähigkeiten und Kompetenzen als entscheidend für den eigenen Erfolg versteht und seine Strategien zur Personal- und Organisationsentwicklung entsprechend ausrichtet, desto besser gelingt es, Begabungen und kreative Talente aufzuspüren und zu fördern“, so Rump.

Den Bericht dazu findet Ihr auf der Seite vom BWMK.

Logo BWMK

Kontakt:
Dorothee Müller, Externe und Interne Kommunikation, BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig e. V.)
Telefon:06051 9218-1059
Mail mueller.dorothee@bwmk.org
www.bwmk.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen