post-title Mobile LEGO®-Rampen für Rollstuhlfahrer

Mobile LEGO®-Rampen für Rollstuhlfahrer

Mobile LEGO®-Rampen für Rollstuhlfahrer

Foto eines eingeschweißten DinA4-Blattes einer Anleitung für

Unser neuestes Projekt sorgt direkt dafür, dass Barrieren vermindert werden! Rita Ebel, langjährige Engagierte im “Checker-Team” wird eine Idee aus Bielefeld auch in Hanau umsetzen.

In Hanau gibt es einige Läden, die in ihren Eingangsbereich eine kleine Stufe und damit eine Barriere haben. Diese kleine Hürde macht es Rollstuhlfahrern, älteren Menschen mit Rollatoren, aber auch jungen Familien mit ihrem Kinderwagen schwieriger am Leben teilzuhaben.

Das möchten wir ändern!

Wir möchten aus normalen LEGO®-Steinen mobile Rampen bauen!

Wie funktioniert das?

  • Zunächst einmal benötigen wir eine Menge LEGO®-Steine
  • Diese müssen nicht mehr gut aussehen, Farbe und Form ist erstmal egal
  • Auf einer Bodenplatte werden diese LEGO-Steine dann passgenau zu einer Rampe verbaut
  • Das Geschäft kann diese Rampe dann draußen vor die Tür stellen und bei Bedarf damit die Barriere abbauen

Ihr könnt uns hierbei helfen!

  1. Spendet eure nicht mehr benutzten und benötigten LEGO®-Steine. Unsere Sammelstellen findet ihr hier.
  2. Helft uns mit unserer Idee bekannt zu werden. Dazu könnt ihr uns bei Facebook liken.
  3. Meldet euch bei legorampen@menschen-in-hanau.de, wenn ihr Fragen und Ideen habt oder ihr euch beteiligen wollt!

Hier noch ein paar Eindrücke zur Umsetzung aus Bielefeld (zur Facebook-Seite).

Kommentare (3)

  1. Hallo Lucian, vielen Dank für deinen Kommentar! Natürlich gäbe es für mobile Rollstuhlrampen auch nachhaltigere Lösungen, aber wir als ehrenamtlich Engagierte versuchen uns an den Dingen, wo wir mit einfachen Mitteln etwas bewegen können.
    Uns geht es vor allem um eine schnelle Abschaffung von ‘einfachen Barrieren’, so dass alle Menschen am Leben teilhaben können. Wenn du ein Experte in Holzverarbeitung bist oder da entsprechende Kontakte hast, würden wir uns natürlich sehr freuen dich bei uns im Team willkommen zu heißen oder alternativ uns mit entsprechenden Rampen zu versorgen! Du kannst mich gerne auch direkt kontaktieren unter daniel.ness@menschen-in-hanau.de.
    LG Daniel

  2. Also ich hab hier auf der Website gelesen von der Upcycling-Tasche statt Plastik: fand ich TOLL!
    Aber dann las ich von der Lego-Aktion. Nett gedacht – aber nachhaltig ?? Haben wir nicht schon zuviel Plastik in unserer einen Welt, daß wir uns keine Gedanken mehr machen müssen, ob man dieses Barriereproblem nicht auch mit zB HOLZ lösen könnte ?
    Ich vermisse konsequente Strategien, sonst wird niemals nix mit Planet A.

  3. Wir haben schon einige LEGO-Steine gespendet bekommen und auch schon vier Sammelstellen! Schaut doch mal nach bei euch, ob ihr nicht ein paar Steinchen für uns übrig habt. 😉

Schreibe einen Kommentar zu lucian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
lucian

Also ich hab hier auf der Website gelesen von der Upcycling-Tasche statt Plastik: fand ich TOLL! Aber dann las ich von der Lego-Aktion. Nett gedacht – aber nachhaltig ?? Haben wir nicht schon zuviel Plastik in unserer einen Welt, daß wir uns keine Gedanken mehr machen müssen, ob man dieses… mehr »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen