post-title Menschen in Hanau: Koordinatorin stellt sich vor – Sylvie

Menschen in Hanau: Koordinatorin stellt sich vor – Sylvie

Menschen in Hanau: Koordinatorin stellt sich vor – Sylvie

Menschen in Hanau: Koordinatorin stellt sich vor – Sylvie

Liebe Freunde von Menschen in Hanau, liebe Engagierte, liebe Interessierte. Seit dem 01.01.2021 sind wir als eingetragener Verein Menschen in Hanau e. V. tätig und verändern aktiv Schritt für Schritt unser Umfeld, so dass Vielfalt gelebt werden kann.

Damit ihr seht, wer eigentlich dahintersteht, wollen wir uns kurz vorstellen.

Heute bin ich dran: Sylvie.

Meine Aufgaben sind die Koordination der Engagierten, der Aktionen / Projekte, der Arbeitsgruppen, das Netzwerken sowie die “des Mädchen für Alles”.

Ganz wichtig ist uns, dass „Menschen in Hanau e. V.“ von der Vielfalt aller Mitglieder lebt.

Nur mit gelebter Vielfalt schaffen wir es, eine Gesellschaft zu gestalten, die offen für alle werden kann.

Logo von Menschen in Hanau. Der Textzug wird rechts durch einen Kreis umschlossen, auf dem sich unterschiedlich farbige Formen befinden.

Wir stehen für gelebte Vielfalt, damit alle Teil einer offenen Gesellschaft werden.

Name: Sylvie Janka

Heimat: Ist Hanau, denn in den mehr als 20 Jahren, in denen ich nun hier wohne, ist die Stadt mein Zuhause geworden. Ich fühle mich wohl hier.

Hobbies: Gärtnern, im Gemüse- oder Blumengarten; Zeichnen / Malen in kleinen Formaten; Sich im Team in unterschiedlichen Projekten zu engagieren.

Tätig: Selbstständig – Janka-Orga – im Engagement-Bereich als Projekt-Koordinatorin, Trainerin und Moderatorin

 

Seit wann bin ich bei “Menschen in Hanau” aktiv?

Ich durfte von Anfang an dabei sein.

2015 übertrug mir die Stadt Hanau die Koordination des Modellvorhabens “Entwicklung eines interkulturellen und barrierearmen Inklusionswegsweisers in digitaler Form” unter der Projektbezeichnung “Interkultureller Inklusionswegweiser”.

Es war sehr schnell klar, dass die mitarbeitenden Menschen das Projekt erweitern wollten, über die Aufnahme und Beschreibung der Zugänglichkeit von öffentlichen Einrichtungen hinaus. Sie wollten am Leben in Hanau teilhaben. Auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

Schon im April 2016 stand der heutige Name fest, unter dem die Webseite eingerichtet wurde und die Menschen ihr Engagement begannen.

Inklusion ist ein Herzens-Thema für mich, der Wunsch, dass es allen ermöglicht wird am städtischen Leben teilzuhaben. Ich freue mich deswegen sehr, ein Teil der positiven Entwicklungen und Veränderungen zu sein, die durch den Verein Menschen in Hanau angestoßen werden.

 

Was mache ich bei Menschen in Hanau e. V.?

Meine Telefonnummer findet ihr auf fast allen Flyern oder digitalen Medien für die unterschiedlichen Aktionen oder Themen, weil Auskunft geben eine meiner Aufgaben ist, so wie

und vieles weitere mehr. Menschen in Hanau ist über die Jahre sehr vielfältig aktiv.

 

Warum bin ich dabei?

Ich empfinde es als einen der Grundpfeiler unserer Gesellschaft, dass wir alle respektvoll und auf Augenhöhe miteinander leben. Das ist viel einfacher möglich, wenn wir voneinander mehr wissen. In unserer Lebenswelt erfahren wir ja immer nur einen Ausschnitt der unterschiedlichen Lebensweisen.

Bei Menschen in Hanau wird die Vielfalt gelebt. Es kommen ganz unterschiedliche Menschen zusammen, jede und jeder Einzelne wird geschätzt. Wir gehen ganz offen die unterschiedlichsten Themen an, tauschen uns aus, versuchen zu verstehen und Lösungen anzubieten.

So entsteht immer wieder eine Atmosphäre, in der ich mich wohl fühle. Die Stimmung ist so warm und herzlich.

Außerdem gefällt mir sehr gut, dass sich jede:r direkt einbringen kann, ob mit eigener Idee oder in einer Gruppe oder mit einer kleinen Teilaufgabe oder eben dabei ist und so die Aktionen und die Idee der Inklusion unterstützt.

Bei neuen Ideen oder Projekten wird nicht erst überlegt, was alles schief gehen kann. So sind wir sehr spontan und haben wir schon ganz außergewöhnliche Projekte zusammen auf die Beine gestellt. Wie zum Beispiel den Demokratie-RAUM, bei dem wir über 30 Akteuere der Stadt für einen Abend zusammengebracht haben.

Es macht einfach Spaß, ein Teil dieser Gruppe zu sein, die so positiv “laut” und vielseitig in den Aktivitäten ist und dadurch Hanau auf ihre Art prägt.

Unsere Vorständin Cettina hat es so gut beschrieben: “Denn eine Welt, die für alle gemacht ist, ist auch für alle eine bessere.”

5 1 Abstimmen
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen