standard-title mit Multiple Sklerose

mit Multiple Sklerose

Multiple Sklerose ist eine entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Sie tritt meist zwischen dem 20. und dem 40. Lebensjahr auf. Die Krankheit verläuft in Schüben. Das bedeutet: Manchmal steht sie still und dem Patienten geht es gut. Dann passiert es, dass sich plötzlich Beschwerden stark verschlechtern oder sogar neue auftreten. Solch ein Schub kann einige Tage oder auch Wochen dauern.

Über die Ursache der Krankheit gibt es verschiedene Theorien: Es kann sein, dass sich das eigene Abwehrsystem gegen den Körper richtet. Das  nennt man Auto-Immunkrankheit. Aber auch genetische Faktoren und Umwelteinflüsse könnten Auslöser von Multipler Sklerose sein.

Symptome der Krankheit sind Lähmungserscheinungen, Taubheitsgefühle, Zittern sowie Sehstörungen. Behandelt wird die Krankheit mit Medikamenten, körperlichem Training und seelischer Betreuung.

Was ist Multiple Sklerose?

Quelle: Apotheken Umschau

 

Mutmacher – Geschichten

Drive-In Behandlung; von Jürgen Grün

Tschüss Fidel; von Jürgen Grün – Meine Reise nach Kuba

Mein Leben mit Multipler Sklerose – von Jürgen Grün

Sende uns deine Geschichte!

Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen