post-title Kurz notiert: Offener Mittagstisch im Mehrgenerationenhaus

Kurz notiert: Offener Mittagstisch im Mehrgenerationenhaus

Kurz notiert: Offener Mittagstisch im Mehrgenerationenhaus

Das Bild zeigt eine Gemüse-Reis-Pfanne auf einem Teller.

Das Mehrgenerationenhaus Fallbach im Hanauer Stadtteil Nord-West (Reichenberger Str. 59, 63452 Hanau) bietet wieder regelmäßig seinen offenen Mittagstisch an. Dieser findet freitags in der Zeit von 12 bis 14 Uhr statt und wird durch die GWH Wohnungsbaugesellschaft finanziert.

Unter Einhaltung der notwendigen Hygiene- und Abstandsregelungen haben Besucher*innen die Möglichkeit, sich ein Mittagessen für zu Hause abzuholen. Geeignete Behälter zum Abfüllen und Transport der Speisen sollten mitgebracht werden. Die wechselnden Gerichte sind vorwiegend vegetarisch und reichen von gut bürgerlicher Küche bis hin zu Leckereien aus aller Welt.

Eine Mahlzeit kostet zwei Euro.

Gegen Vorlage des “Hanau-Passes” sind die Speisen sogar kostenfrei erhältlich.

Eine Vorbestellung ist nicht erforderlich.

Alle, die Lust darauf haben, lecker bekocht zu werden, sind somit herzlich eingeladen. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, kostenlos “gerettete”, unzubereitete Lebensmittel mit nach Hause zu nehmen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Produkte mit erreichtem Mindesthaltbarkeitsdatum.

Durch das Engagement ehrenamtlicher “Food Safer*innen” des Vereins “foodsharing Hanau und Main-Kinzig-Kreis e.V.” kann verhindert werden, dass die Speisen von Supermärkten und Läden entsorgt werden. Stattdessen werden sie dort abgeholt und an Interessierte verteilt. Für weitere Informationen zu beiden Angeboten stehen die Mitarbeitenden des Mehrgenerationenhauses Fallbach telefonisch (06181 – 66 86 785) oder per E-Mail (mgh.fallbach@hanau.de) zur Verfügung.

0 0 Stimmen
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen