post-title Kinder-Notaufnahme

Kinder-Notaufnahme

Kinder-Notaufnahme

Kinder-Notaufnahme

Die Notaufnahme für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren befindet sich im Klinikum Hanau im Haus K.

Sie ist geöffnet, wenn die Kinderärzte keine Sprechstunde haben. Das ist meist mittwochs und freitags nachmittags sowie nachts und an den Wochenenden.

Die Nummer der Notaufnahme lautet: 06181/296-500.

 

Wann muss ich mit meinem Kind in die Kinder-Notaufnahme?

 In die Kinder-Notaufnahme des Klinikums Hanau können alle Eltern kommen,

  • wenn sie sich große Sorgen um die Gesundheit ihres Kindes machen
  • wenn ihr Kind starke Schmerzen hat
  • wenn ihr Kind Krampfanfälle hat,
  • wenn ihr Kind Zeichen von Lähmungen hat
  • wenn ihr Säugling hohes Fieber hat
  • wenn ihr Säugling nicht mehr gut isst und trinkt

 

Je jünger ein Kind ist, desto eher sollten besorgte Eltern in die Kinder-Notaufnahme kommen.

Bei Verletzungen sollten die Eltern in die Zentrale Notaufnahme gehen.

 

Was passiert in der Kinder-Notaufnahme?

In der Kinder-Notaufnahme fragen besonders ausgebildete Pflegekräfte die Eltern nach den Beschwerden ihres Kindes. So können sie feststellen, wie dringend eine Behandlung ist.

Außerdem fragen die Pflegekräfte nach dem Namen, dem Geburtstag, dem Namen des Kinderarztes und der Krankenkasse.

Wichtig: Bitte in die Kinder-Notaufnahme auf jeden Fall die Krankenkassen-Karte oder den Personalausweis mitbringen.

 

Wenn alle Daten vorliegen entscheidet ein Arzt:

  1. Das Kind oder der Jugendliche ist so schwer erkrankt dass er sofort behandelt werden muss oder
  2. Der Patient ist nicht so schwer erkrankt. Eine Behandlung ist nicht sofort erforderlich. Der Patient wird gebeten, sich in den Wartebereich zu setzen.

 

Hinweis zu den Wartezeiten

In die Kinder-Notaufnahme kommen Kinder oder Jugendliche mit vielen verschiedenen Krankheiten. Um ihnen zu helfen sind viele Untersuchungen notwendig. Beispielsweise Blut abnehmen, Blutdruck messen, Herzkontrolle (EKG), Ultraschall. Dadurch entstehen unterschiedlich lange Wartezeiten.

Normalerweise steht nach spätestens viereinhalb Stunden fest, ob ein Patient zur Behandlung in das Krankenhaus aufgenommen wird oder wieder nach Haus gehen kann.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen