Bushaltestelle:
Hanau-Klein-Auheim Pfützenweg, HSB Linie 4 und 567. Zum Spielplatz führt ein Rad- und Fußweg im Wohngebiet (etwa drei Minuten zu Fuß).

Parkplätze:
Einige wenige Parkplätze findet man am Anfang des Sanddornwegs, ansonsten sind die meisten Parkplätze Anwohnerparkplätze. Behindertenparkplätze gibt es leider keine.

Toiletten:
Es sind keine Toiletten in der Nähe.

Das ist uns beim Besuch aufgefallen:

Der Zugang zum Spielplatz ist barrierefrei und über den Sanddornweg direkt anfahrbar. Orientierungshilfen für sehbehinderte oder blinde Kinder fehlen.

Das Gelände ist eher eben mit Rasen angelegt. Unter dem Kletterturm und dem Karussell liegt Sand.

Der Spielplatz eignet sich eher für kleinere Kinder. Es gibt einen kleinen Kletterturm mit Rutsche in einem Sandkasten, zwei Wappentiere und ein großes Karussell. Am Schaukelgestell fehlten bei unserem Besuch die zwei Schaukeln.

Sitzen kann man unter Bäumen auf zwei Bänken, die entlang des Rad- und Fußweges stehen. Durch den am Spielplatz entlang führenden öffentlichen Weg ist auf Radfahrer zu achten.

Besucht wurden die Anlage im Sommer 2017.

Adresse

Adresse:

Seidelbastweg, 63456 Hanau

GPS:

50.0992877, 8.9164029

Telefon:

-

E-Mail:

-

Web:

-

Meine Strecke planen