Bushaltestelle:
Hanau Ostheimer Straße, HSB Linie 3, zum Spielplatz sind es weniger als 100 Meter.

Parkplätze:
In der Anwohnerstraße findet man Parkplätze, aber leider keine Behindertenparkplätze.

Toiletten:
Leider sind keine Toiletten in der Nähe.

Das ist uns beim Besuch aufgefallen:

Der Zugang zum Spielplatz ist leider nicht barrierefrei. Auch der Spielplatz selbst ist eher nicht behindertengerecht, da Wege fehlen, der Zugang für Rollstuhlfahrer schwer zu meistern sein dürfte und der Rasen sehr uneben ist. Es gibt keine Orientierungshilfen für sehbehinderte oder blinde Kinder.

Das Gelände ist nur teilweise mit niedrigen Holzgeländern auf zwei Seiten eingezäunt. Es wurde auch kein verschließbares Tor angebracht.

Das Gelände ist weitläufig mit unebenen Flächen, Hügeln und Bäumen. Als Untergrund wechseln sich Rasen, Holzspäne und Sand ab. Unter den Geräten liegen Fallschutzmatten.

Der Platz bietet verschiedene Spielgeräte. Dazu gehören ein Klettergerüst, eine Schaukel auch für große Kinder, eine Nestschaukel, eine Rutsche und eine Wippe (allerdings nur für zwei Kinder). Es gibt außerdem noch eine Tischtennisplatte und ein Hangelgestell.

Die Holzburg ist leider viel zu klein und in abgenutztem Zustand. Generell fehlen Spielangebote für größere Kinder. Sehr gut finden wir die Kletterbäume auf dem Gelände.

Leider fehlen abgegrenzte Rückzugsbereiche.

Sitzen kann man auf fünf Bänken davon eine mit Tisch.

Besucht wurden die Anlage im Sommer 2017 von Kindern des Mehrgenerationenhauses Fallbach und dem evangelischen Kinderhaus Regenbogen.

Adresse

Adresse:

Gronauer Straße 14, 63452 Hanau

GPS:

50.14947, 8.91325

Telefon:

-

E-Mail:

-

Web:

-

Meine Strecke planen