Bushaltestelle:
Hanau-Klein-Auheim Maindamm, HSB Linie 4 und 567 oder Hanau-Klein-Auheim Maindamm, HSB Linie 4, 566 und 567. Zum Spielplatz sind es etwas mehr als 500 Meter oder circa sieben Minuten zu Fuß. Gegenüber der Willi-Rehbein-Halle führt ein Fußweg zum Spielplatz.

Parkplätze:
Parkplätze findet man vor der Willi-Rehbein-Halle (Fasaneriestraße 21). Behindertenparkplätze gibt es leider keine.

Toiletten:
Es sind keine Toiletten in der Nähe.

Das ist uns beim Besuch aufgefallen:

Der Zugang zum Spielplatz über den Fußweg von der Fasaneriestraße ist barrierefrei. Orientierungshilfen für sehbehinderte oder blinde Kinder fehlen.

Der Spielplatz ist zur Sudetendeutschen Straße mit einem Zaun und zu den umliegenden Wohnhäusern mit Hecken und Büschen umzäunt. Das Gelände ist mit vielen Bäumen und Büschen abwechslungsreich gestaltet. Der Untergrund bestehet aus Rasen und Sand. Unter der Schaukel liegen Kunststoffmatten.

Der Platz bietet verschiedene Spielgeräte. Dazu gehören ein Klettergerüst, eine Rutsche, eine Sandkiste und eine Tellerschaukel für zwei Personen. Die Wippen eignen sich für Kleinkinder. Außerdem gibt es eine Tischtennisplatte sowie einen Fußballplatz mit festen Toren aus Metall und einen Ball-Fangzaun.

Unter den Büschen und Bäumen gibt es gute Rückzugsbereiche. Sitzen kann man auf vier Bänken.

Besucht wurden die Anlage im Sommer 2017.

Adresse

Adresse:

Nelkenweg 24, 63456 Hanau

GPS:

50.0984141, 8.9211858

Telefon:

-

E-Mail:

-

Web:

-

Meine Strecke planen