Bushaltestelle:
Hanau Gustav-Adolf-Straße oder Hanau Körnerstraße jeweils mit der HSB Linie 3 oder Hanau Kaufmännische Schulen mit der HSB Linie 1, zum Spielplatz sind es 200 bis 300 Meter.

Parkplätze:
Parkmöglichkeiten finden sich in der Anwohnerstraße, allerdings keine Behindertenparkplätze.

Toiletten:
Leider sind keine Toiletten in der Nähe.

Das ist uns beim Besuch aufgefallen:

Der Zugang zum Spielplatz ist barrierefrei, aber es geht gleich einen Abhang hinunter. Auch der Spielplatz selbst ist eher nicht behindertengerecht, da es keine Wege gibt und der Rasen sehr uneben ist. Es fehlen Orientierungshilfen für sehbehinderte oder blinde Kinder.

Der Spielplatz hat zwei Eingänge, an denen keine verschließbaren Tore angebracht wurden.

Das Gelände ist uneben und ohne Wege von Hügeln und Bäumen umrahmt. Rasen, Sand und Asphalt bilden den Untergrund.

Der Platz bietet verschiedene Spielgeräte. Dazu gehören ein Klettergerüst, eine Schaukel auch für große Kinder und eine Rutsche. Es befinden sich außerdem noch eine Tischtennisplatte, Turnstangen und eine Motorrad-Wippe auf dem Gelände.

Der Spielplatz gut zu bespielen, allerdings fehlen Spielangebote für Kleinkinder.

Leider gibt es keine abgegrenzte Rückzugsbereiche.

Sitzen kann man auf vier Bänken, eine davon mit Tisch.

Besucht wurden die Anlage im Sommer 2017 von Kindern des Mehrgenerationenhauses Fallbach und dem evangelischen Kinderhaus Regenbogen.

Adresse

Adresse:

Ecke Ameliastraße und Gustav Adolf Straße, 63452 Hanau

GPS:

50.1413748, 8.9085398

Telefon:

-

E-Mail:

-

Web:

-

Meine Strecke planen