post-title Initiative 19. Februar Hanau

Initiative 19. Februar Hanau

Initiative 19. Februar Hanau

Initiative 19. Februar Hanau. Auf dem Bild sieht man den Schriftzug spiegelverkehrt durch eine Glastür.

Kurz nach dem rassistischen Anschlag vom 19. Februar in Hanau haben sich unter anderem viele Angehörige zusammengeschlossen und am 6. März 2020 die Initiative 19. Februar Hanau gegründet.

Ein wichtiges Ziel nach dem brutalen Mord: Die Namen der Opfer sollen nicht in Vergessenheit geraten. Dafür rufen die Engagierten regelmäßig zu Mahnwachen, Kundgebungen und Demonstrationen auf und sind in diversen Medien vertreten.

Sie unterstützen sich gegenseitig und lassen niemanden allein. Auch wenn die Kameras der Politiker*innen die Stadt schon längt wieder verlassen haben, sie bleiben und erinnern!

Für folgendes steht die Initiative:

Wir schaffen einen Raum des Vertrauens.

Wir wollen politische Solidarität und Sichtbarkeit.

Wir stehen für die Gesellschaft der Vielen.

Hanau ist unsere Stadt, unser Zuhause. So ist es und so wird es bleiben.

Hier sind die Angehörigen, Familien und Freund*innen der Opfer und Verletzten. Sie müssen gehört werden.

Die nächsten Wochen, Monate und Jahre werden wir uns gegenseitig Halt geben. Und dafür sorgen, dass Konsequenzen gezogen werden – und dass nichts vergessen wird.

 

Ein Raum gegen das Vergessen

Am Heumarkt in Hanau hat die Initiative einen Raum angemiet, um eine Begegnungsstätte zu sein. Einen Raum zum Erinnern, zur Unterstützung und gegen das Vergessen zu schaffen. Unabhängig von Hautfarbe, Nationalität oder Pass sind hier alle Menschen willkommen.

Am 5. Mai 2020 wurde der Raum in der Krämerstraße offiziell eröffnet und soll für mindestens drei Jahre bestehen. Auch ihr könnt die Initiative unterstützen und über die Spendenkampagne dazu beitragen, dass es nie ein Vergessen geben wird. Hier geht’s zur Spendenkampagne.

 

Menschen in Hanau und die Omas gegen Rechts Hanau waren kurz vor der Eröffnung bei der Initiative.

Es war ein Austausch, bei dem es um Anteilnahme, Kooperationen und Unterstützung ging.

0 0 vote
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen