post-title “Freude bereiten” macht glücklich von Ute Eichhorn

“Freude bereiten” macht glücklich von Ute Eichhorn

“Freude bereiten” macht glücklich von Ute Eichhorn

Eine Uhr an einer Kette vor blauem Hintergrund

Es sind nicht die mit Liebe ausgesuchten und eingepackten Geschenke, die Freude machen …

… wie macht man einem lieben Menschen eine Freude und damit glücklich?

Sind wir doch mal ehrlich, haben wir nicht alle reichlich Konsum in unseren 4 Wänden?

Da gibt es etwas, was jeder gut und einfach verschenken kann. Du kannst es nicht kaufen, nicht einpacken und kannst es trotzdem großzügig und reichlich verschenken.

Das Zauberwort heißt Zeit.

Ja, du hast richtig gelesen. Zeit kannst Du verschenken. Folge mir nur für diese wenigen Zeilen, die mich immer wieder, beim Lesen, sehr berühren.

Ich besuche schon sehr lange, in ziemlich regelmäßigen Abständen, eine ältere Dame in einem Seniorenheim. Sie hat früher in dem Haus gewohnt, in dem ich wohne. Wir waren uns von der ersten Begegnung an bei meinem Einzug sympathisch.

Sie ist mir ans Herz gewachsen, genau wie ich ihr.

Ich besuche sie, wenn ich einen freien Tag habe.

Dazu verabreden wir uns, damit wir uns gemeinsam auf diesen Tag freuen können.

Eine rosa Tulpenblüte

rosa Tulpe

Ich bringe Blumen mit und immer etwas, auf dass sie Appetit.

Dann klopfe ich an ihre Zimmertür. Sie öffnet die Tür und lässt mich in ihr kleines Reich ein.

Sie weint vor Freude und sagt zu mir: „Das du mich besuchen kommst, macht mich so glücklich.“

Nach einer sehr gefühlvollen Begrüßung entscheiden wir uns.

Bei guter Wetterlage machen wir einen Spaziergang und ich lade sie zum Mittagessen und Kaffee trinken ein. Ist die Wetterlage nicht berauschend, nutzen wir die örtlichen Gegebenheiten – bleiben im Seniorenheim – zum Mittagessen und das Pflegepersonal verwöhnt uns mit Kaffee, den Kuchen habe ich dann schon vorab gekauft.

Wir quasseln über Gott und die Welt, was draußen so los ist, über die Familie, die Kinder und die Enkel. Wir erzählen uns gegenseitig gerne unsere Geschichten und Erlebnisse.

Schwarz-Weiß Foto das zwei Kinder von hinten zeigt, die auf einem Weg in der Natur aus dem Bild gehen.

Freunde

So, als wären wir schon immer Freundinnen gewesen. Die Zeit dafür, nehmen wir uns sehr gerne.

 

 

 

 

Wenn meine Kinder mit ihren Familien bei mir zu Besuch sind, gehört ein Besuch im Seniorenheim bei meiner Nachbarin dazu.

Ein schwarz-weiß Foto zeigt eine in die Kamera lächelnde ältere Dame.

Lächelnde Seniorin

Sie ist voller Dankbarkeit, wenn sie miterleben kann, wie die nächste Generation wächst und gedeiht. Bei jedem Abschied sagt sie: „Danke, dass du dir die Zeit für mich genommen hast.“

Danke, dass sie meine wenigen Zeilen gelesen haben. Wenn sie mögen, erzähle ich von unserem gemeinsamen Theaterausflug.

Bis bald!

Und … nehmt Euch Zeit, für die Dinge, die Euch wichtig sind.

Eure Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen