post-title Faire Fahrradtour Hanau und Umgebung – 2021

Faire Fahrradtour Hanau und Umgebung – 2021

Faire Fahrradtour Hanau und Umgebung – 2021

Ein großes Banner weißt auf die Fair Trade Stadt Erlensee hin. Dahinter gibt es Bananen, Eistee und Cookies.

Auch im Jahr 2021 hat die Stabstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz der Stadt Hanau wieder eine faire Fahrradtour organisiert. Diesmal wurden einige Städte in der Umgebung angesteuert, die entweder schon Fair Trade Town sind oder es aber bald werden wollen.

Was ist eine Fair Trade Town?

Offizielle Fair Trade Städte fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Handel stark machen. Das Engagement der vielen Menschen zeigt, dass eine Veränderung möglich ist, und dass jede und jeder etwas bewirken kann. Alle Infos und eine Liste aller teilnehmenden Städte und Kommunen gibt es hier auf der Webseite.

Auch die Kriterien, die eine Stadt oder Kommune erfüllen muss, sind auf der Webseite zu finden. Je nach Einwohnerzahl gibt es hier verschiedene Anforderungen.

 

Die faire Fahrradtour

Insgesamt gut 30 Teilnehmende haben sich an der fairen Radtour beteiligt. Der Großteil von ihnen sogar von Beginn bis zum Ende, also gut 37 km und 5 Stunden lang. Die Stationen im Einzelnen:

1. Stopp 10.30 Uhr Rathaus Erlensee – Fairer Eistee und kleine Ansprache zur Geschichte der Fairtrade Town Erlensee durch die dortige Steuerungsgruppe

Von der Steuerungsgruppe Fair Trade Stadt Erlensee gab es hier eine erste Stärkung in Form von selbstgemachtem Gebäck, Müsliriegel, Eistee und fair gehandelter Bananen. So gestärkt konnte es dann ohne Probleme bei herrlichem Wetter weiter gehen.

 

2. Stopp 11:30 Uhr Freier Platz Bruchköbel – FAIRKöstigung vor der Confiserie Schokolädchen durch Frau Schadeberg

Die Confiserie Schokolädchen hat fair gehandelte Schokolade zur Verköstigung angeboten. Alle Inhaltsstoffe stammen aus ökologischem Anbau und sind fair gehandelt. Die Produzenten achten sehr auf gute Arbeitsbedingungen für die Arbeiter auf den Kakaoplantagen, aber auch auf eine Abkehr von der Monokultur-Bepflanzung, damit Böden in der Region lange ertragreich und fruchtbar bleiben. Eine tolle Sache und lecker geschmeckt hat sie auch!

Auch die Torten schauen sehr gut aus… einfach mal vorbei schauen, wenn ihr vor Ort seid.

 

3. Stopp 12.15 Uhr Wartbaum an der Hohen Straße/Nidderau – Ansprache durch Stadtrat Rainer Vogel und die Radelnden können sich stärken

Die Stadt Nidderau möchte Fair Trade Stadt werden und bereitet die Bewerbung vor. Leider hat Corona zu einiger Verzögerung geführt, da die nötigen Restaurants zur Bewerbung derzeit andere Probleme zu bewältigen haben. Die Verantwortlichen haben uns am Wartbaum mit Schnittchen versorgt, die mit nachhaltigen Brotaufstrichen beschmiert waren, und Kaffee sowie Saft zur Verfügung gestellt. Diese Stärkung war auch dringend nötig und bei dem Blick einfach traumhaft.

— ein kräftiger Regenschauer hat hier alle Teilnehmenden etwas durchnässt, aber am Ende wurde es dann schnell wieder trocken und sonnig —

 

4. Stopp ca.14 Uhr Ausklang am Mainufer in Maintal-Dörnigheim im Popup-Biergarten „Main.Kultur“ mit fairen Cocktails und einem Fahrradflohmarkt

Hier gab es für die Teilnehmenden kostenfreie Getränke und man hatte Zeit zum wieder trocken werden. Damit endete nach gut 5 Stunden die faire Radtour. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Stadt Hanau für die Organisation und den Vertretern vom ADFC für die tolle Führung!

 

Hier gibt es noch ein paar visuelle Eindrücke.

0 0 Stimmen
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen