post-title Elisabeth-Schmitz-Schule – Förderschule der Stadt Hanau

Elisabeth-Schmitz-Schule – Förderschule der Stadt Hanau

Elisabeth-Schmitz-Schule – Förderschule der Stadt Hanau

Bild der Elisabeth-Schmitz-Schule in Hanau.

Die Elisabeth-Schmitz-Schule ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen. Außerdem gibt es eine Abteilung für Kinder und Jugendliche, die in ihrer körperlichen und motorischen Entwicklung eingeschränkt sind .Die Klassen sind eingeteilt in Grundstufe, Mittelstufe und Berufsorientierung.

Als Ganztagsschule bietet die Elisabeth-Schmitz-Schule Betreuung und schulische Angebote montags bis donnerstags von 8 bis 15:05 Uhr sowie freitags von 8 bis 13:05 Uhr. In der Cafeteria wird zusammen Mittag gegessen.

Die Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen und die Schülerinnen und Schülern im Bereich körperliche und motorische Entwicklung  nehmen gemeinsam am Unterricht, an Projekten und an Nachmittagskursen teil. Ein respektvoller Umgang miteinander und das Fördern der sozialen Kompetenz sind der Schulgemeinde wichtig. Das Erstellen und Arbeiten mit Förderplänen für jeden Schüler/jede Schülerin ist Grundlage der Unterrichts- und Erziehungsarbeit.

Ein Schwerpunkt der Förderschule ist die Berufsorientierung in den Klassen 7 bis 10. In der Praxisklasse werden Schülerinnen und Schüler mit überwiegend praktischen Begabungen unter anderem durch Praktika, Betriebsbesichtigungen und sogenannte Schülerfirmen gefördert. Darüber hinaus stehen Bewerbungstraining, Projektprüfungsübungen und Beratungen durch die Agentur für Arbeit auf dem Unterrichtsplan.

Für Schülerinnen und Schüler mit guten bis sehr guten Schulleistungen und entsprechendem Arbeitsverhalten gibt es pro Jahr eine „Leistungsklasse“. In Laufe von zwei Jahren werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den externen Hauptschulabschluss vorbereitet.

Die Elisabeth-Schmitz-Schule ist außerdem ein Beratungs- und Förderzentrum. Eltern und Lehrkräfte aus Hanauer Schulen werden bei Schulproblemen beraten und unterstützt. Eltern können im Beratungs-und Förderzentrum beantragen, dass ihr beeinträchtigtes Kind inklusiv unterrichtet wird. Das bedeutet, Kinder mit und ohne Behinderung lernen zusammen. Die Schule bekommt dafür unter anderem Unterstützung durch Sonderschullehrer.

 

Kontaktdaten

Elisabeth-Schmitz-Schule – Förderschule der Stadt Hanau

Bertha-von-Suttner-Straße 10

Telefon: 06181/423097

Email-Kontakt: gerd.lux@hanau.de

Schulleiter Gerd Lux

www.elisabeth-schmitz-schule.de

Autorin: Andrea Freund

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen