post-title Blauer Parkausweis = Europäischer Parkausweis

Blauer Parkausweis = Europäischer Parkausweis

Blauer Parkausweis = Europäischer Parkausweis

Auf dunklem Asphalt ist ein weißer Rollstuhlfahrer mit einer stzenden Person zu sehen.

Der EU-Parkausweis berechtigt zum Parken auf einem Parkplatz für behinderte Personen. Wie sind in Hanau die Parkplätze für behinderte oder eingeschränkte Personen beschildert? Und es gibt Parkausweise in blau, orange und gelb – worin bestehen die Unterschiede?

Beim letzten Treffen der Alltagsprofis für Barrierefreiheit (- unser Checkerteam – ) habe ich erfahren, dass es in Deutschland 3 und in Hanau aktuell 2 Parkausweise gibt, die behinderte Personen beantragen können:

gelber Ausweis:

Der gelbe Parkausweis gilt nicht in Hessen, und damit auch nicht mehr in Hanau. Er ist  in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz gültig. In den genannten Bundesländern umfasst er einen größeren Personenkreis als der orangene oder der blaue Ausweis. Der gelbe Parkausweis definiert andere Parkberechtigungen als der blaue.

orangefarbener Ausweis:

Der orangefarbene Parkausweis gilt deutschlandweit. Der Ausweis kann von einer besonderen Gruppe schwerbehinderter Personen beantragt werden, z. B. gehbehinderte oder blinde Personen.

Dieser Ausweis berechtigt nicht zum Parken auf Behindertenparkplätzen (Rollstuhlfahrersymbol). Er berechtigt

  • z.B. in Fußgängerzonen während der Ladezeit zu parken oder
  • im eingeschränkten Halteverbot und auf Anwohnerparkplätzen bis zu 3 Stunden zu parken. Die Ankunftszeit ist durch eine Parkscheibe kenntlich zu machen.  Mehr Infos hier.

blauer Ausweis:

  • Der blaue Ausweis gilt europaweit. Er berechtigt zum Parken auf Parkplätzen, die mit einem Zusatzschild „Rollstuhlfahrersymbol“ gekennzeichnet sind. Den blauen Ausweis können nur Personen mit einem schweren Behindertengrad beantragen.
  • Der blaue Parkausweis berechtigt zum Parken, wenn es in der Nähe keine verfügbare Parkmöglichkeit gibt, z.B. bis zu 3 Stunden auf Parkplätzen für Bewohner.
  • Er berechtigt auf Parkplätzen mit Parkuhren und bei Parkscheinautomaten ohne Gebühr und zeitliche Begrenzung zu parken. Weitere Infos hier.

Die Parkplätze, für die der blaue Ausweis gilt, sind durch Zuatzzeichen zu Verkehrszeichen ausgeschildert:

Die Stadt Hanau benennt auf ihrer Seite “Hanau neu erleben” 75 Parkplätze, die zum Parken mit dem blauen EU-Ausweis berechtigen.

Bei uns könnt ihr die Parkplätze auf der Karte anschauen und bekommt einige Zusatzinformationen.

Die Stadt Hanau pflegt ein eigenes Bürger-GIS. Leider sind hier noch keine Behindertenparkplätze eingepflegt, aber vielleicht kommt das ja noch.

Text: Marianne und Marc-Eric und Annett

(Das Beitragsbild ist im Original zu sehen auf der Seite des vdk.)
0 0 vote
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen