post-title „Bist du schwul oder was?“

„Bist du schwul oder was?“

„Bist du schwul oder was?“

Banner der Initiative Queerbeet zum Gedenken an den 17. Mai, den Internationalen Gedenktag IDAHOBIT

Auch in diesem Jahr bekommen alle eine öffentliche Stimme, die sich für queere Rechte einsetzen. Ein Live Video bei Instagram zeigt wie die Regenbogenflagge am 15. Mai ab 14 Uhr vor dem Rathaus gehisst wird. 

Am 17. Mai 1990, strich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Homosexualität aus ihrem Krankheitskatalog. In Erinnerung an dieses Ereignis findet jährlich am 17. Mai, der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) statt. Warum brauchen Hanau und die Welt die Erinnerung an diesen Tag?

Deutschland ist doch bunt, also offen und tolerant.

Trotzdem erleben queere Personen, insbesondere Inter und Transpersonen, bis heute Diskriminierung im Alltag. Sie werden in der Berufswelt benachteiligt oder finden deswegen erst gar keine Arbeit. Pöbeleien in Bahn und Bus, besonders abends sind keine Seltenheit. Deswegen wagt sich die Transfrau A. ab Anbruch der Dunkelheit nicht mehr alleine auf die Straße. „Bist du schwul oder was?“ ist bekannt als abwertender Ausspruch unter Jugendlichen. Deshalb demonstrieren Menschen weltweit am 17. Mai gegen Diskriminierung und für Akzeptanz und Toleranz um zu zeigen: Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* sind Menschenrechte und daher nicht verhandelbar.

Durch die derzeitige Corona-Pandemie finden die alljährlichen Infostände am Freiheitsplatz nicht statt. Trotzdem soll dem Tag in Hanau in Zusammenarbeit von Vereinen und Organisationen, die sich für queere Rechte einsetzen, eine öffentliche Stimme gegeben werden. Gemeinsam wird die Regenbogenflagge am 15. Mai ab 14 Uhr vor dem Rathaus gehisst. Diese Aktion kann man auf Instagram und Facebook im Livestream verfolgen. Weitere Aktionen sind eine Fahne am Forum Hanau, Banner an Lamboybrücke und Brücke am Westbahnhof sowie Info-Karten.

Pro familia Hanau e.V, Queer – Hanau e.V., Aids-Hilfe Hanau und Main-Kinzig- Kreis e.V., das Projekt ANDERSraum Trans*Beratung Hanau und Main-Kinzig-Kreis, Menschen in Hanau, IGMetall Jugendvertretung, Steve´s Queer World Radio MKK, Netzwerk LSBT*IQ Rhein-Main und Lawine e.V. haben sich zusammen getan, um zusammen mit der Stadt Hanau am IDAHOBIT mit den Flaggen und Bannern ein Zeichen gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (=Aversion, Feindlichkeit gegen Homosexuelle, Bisexuelle, Inter- und TransPersonen) zu setzen. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Weitere Info

Der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie, Biphobie und Interphobie (englisch International Day Against Homophobia, Transphobia, Biphobia and Interphobia, kurz IDAHOBIT) wird seit 2005 jährlich am 17. Mai von Homosexuellen und später auch Trans-, Bi- und Intersexuellen als Aktionstag begangen, um durch Aktionen, mediale Aufmerksamkeit und Lobbying auf die Diskriminierung und Bestrafung von Menschen hinzuweisen, die in ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität von der Heteronormativität abweichen.

Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen.

0 0 vote
Article Rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen