post-title Betroffene Menschen helfen anderen Betroffenen

Betroffene Menschen helfen anderen Betroffenen

Betroffene Menschen helfen anderen Betroffenen

Ein Mensch mit Behinderung wird von einer Person beraten, die selbst mit einer Behinderung lebt.
Sie sind Experten auf ihrem Gebiet, und können anderen Menschen mit vergleichbarern Einschränkungen und in ähnlichen Lebenslagen helfen.
Dieses Konzept wird mit dem Namen Peer Counseling bezeichnet.

Es ist das Logo des Diakonisches Werk Wetterau abgebildet.

Menschen mit Einschränkungen oder Behinderung, die ihre Hilfe anderen anbieten möchten, haben nun die Möglichkeit sich qualifizieren zu lassen. Die Qualifizierung wird vom Betreuungsverein im Diakonischen Werk Wetterau (DWW) angeboten.

Das Beratungsprojekt wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Wer als Berater mitmachen möchte und sich dafür weiterbidlen lassen möchte, wendet sich an das Diakonische Werk in Nidda, unter Telefon: 06043 / 96400.

http://www.diakonie-wetterau.de/betreuungsverein.html

Quelle: Frankfurter Rundschau vom 3./4.02.2018, Seite F12

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen