post-title Ärtzlicher Bereitschaftsdienst

Ärtzlicher Bereitschaftsdienst

Ärtzlicher Bereitschaftsdienst

Das Bild zeit das Schild zum ärztlichen Bereitschaftsdienst

Wann muss ich zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst?

Mittwochs und freitags nachmittags haben viele Praxen von Hausärzten und Fachärzten geschlossen. Das gilt ebenso an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen.

Doch wer hilft mir, wenn ich mich so krank fühle, dass ich nicht warten kann, bis mein Hausarzt/Facharzt wieder Sprechstunde hat?

–> der Ärztliche Bereitschaftsdienst

Wenn ich die zentrale Telefonnummer 116 117 anrufe, bekomme ich Hilfe:

Ein Mensch fragt am Telefon nach den Beschwerden des Kranken. Dann organisiert er

  • einen Hausbesuch oder
  • er nennt die Adresse der Bereitschaftsdienst-Zentrale in der Nähe, damit der Kranke dort von einem Arzt untersucht werden kann.

In Hanau befindet sich die Bereitschaftsdienst-Zentrale im Klinikum Hanau (Nebengebäude Haus K) in der Leimenstraße 20.

Sie ist montags, dienstags und donnerstags von 19 bis 24 Uhr besetzt,

mittwochs und freitags von14 bis 24 Uhr

samstags und sonntags jeden Tag 24 Stunden

Wichtig: die Krankenkassen-Karte mitbringen.

 

Hinweis zu den Wartezeiten

In der Bereitschaftsdienst-Zentrale werden die Menschen in der Reihenfolge behandelt, so wie sie gekommen sind. Dadurch entstehen Wartezeiten.

Nach der Untersuchung bekommt der Patient

  • ein Rezept,
  • eine Bescheinigung zur Arbeitsunfähigkeit oder
  • einen Einweisungs-Schein fürs Krankenhaus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen