post-title 1. Demokratie-RAUM in Hanau – ein Erfolg

1. Demokratie-RAUM in Hanau – ein Erfolg

1. Demokratie-RAUM in Hanau – ein Erfolg

Ein Bild von oben vom 1. Demokratie-RAUM in Hanau. Man sieht die bunten Mitmach-Zelte und die Menschen, die sich zum Input auf dem Marktplatz versammeln.
  1. Die intensive Planungszeit von 3 Monaten (von der Idee bis zur Umsetzung) hat sich gelohnt – der 1. Demokratie-RAUM in Hanau war ein Erfolg. Auch das Wetter hat sich um Punkt 17 Uhr, dem Beginn der Veranstaltung, von der “trockenen Seite” gezeigt.

Diese Veranstaltung ist eine Neuheit im Hanauer Stadtgeschehen und im Bereich des bürgerlichen Engagements: über 30

  • Vereine
  • Organisationen
  • städtische Abteilungen
  • Hanauer Gewerbetreibende sowie
  • BürgerInnen

haben sich mit einer vielfältigen Bandbreite an Themen und Aktionen rund um “Klima und Integration” zusammengefunden.

Wir haben uns gefreut, dass wir die Freiwilligenagentur und das Seniorenbüro Hanau als Kooperationspartner zur Umsetzung unserer Idee, einen Demokratie-RAUM in Hanau zu initiieren und gestalten, gewonnen haben.

Schon im Vorfeld haben wir aktiv berichtet von allen Teilnehmenden berichtet.
Wer alles mitgemacht hat – sofern es nicht spontane Zu- oder Absagen gegeben hat – könnt ihr hier nochmal nachlesen.

Was waren unsere Schwerpunkte?

Bei dieser 1. Veranstaltung ging es um die Themen Klima und Integration. Der geschaffene RAUM hat alle zum Reden und Austauschen, aber auch Umdenken sowie Mitmachen animiert. Wir konnten etwa 300 Interessierte auf dem Marktplatz begrüßen, die sich an etwa 25 Mitmach-Ständen informierten oder mitmachten.

Unter anderem wurde man mit der Fahrrad-Rikscha vom Seniorenbüro „kutschiert“, ein Glas Fairtrade-Rotwein gab es bei der Stabstelle Nachhaltigkeit der Stadt Hanau, aus alten T-Shirts fertigte man bei Bea von „Menschen in Hanau“ durch Upcycling neue Einkaufstaschen oder man informierte sich bei Getränke-Fritz über die Nachhaltigkeit.

Der Vortrag (Input) durch unseren geladenen Gast, Journalist Jürgen Roth, hat alle ein wenig wachgerüttelt.
Bei vielen der Teilnehmenden war dies direkt, am Gesichtsausdruck, zu erkennen. Er hat eindrücklich deutlich gemacht, dass wir so nicht weiter machen können … Wir werden darüber später ausführlicher auf unserer Webseite, Facebook, Instagram berichten.

Anschließend haben viele der TeilnehmerInnen in den  Diskussionszelten zu verschiedenen Themen diskutiert und sich ausgetauscht. Am besten besucht waren „Streitet euch!“ und „Grün statt Stein“ – dies aber nur ein subjektiver Eindruck vom Schreiber dieses Artikels. 😊

Was sagen die Besucher?

Durch Gespräche und Kommentare über unsere Social Media Kanäle haben wir viele positive Stimmen vernommen, wie:
– ein solches Format hat der Stadt Hanau bisher gefehlt
– und wir sollen auf jeden Fall weiter machen
– Menschen unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichen Alters wurden zum Austausch zusammengebracht und eine bunte Vielfalt wurde zu Tage gefördert.
–  „Neulinge“ wurden animiert zu diskutieren und sich zu beteiligen …
Das ist für uns ein toller Erfolg!

Bürgermeister W. Axel Weiss-Thiel und Stadtverordneten-Vorsteherin Beate Funck sind bis zum Ende der Veranstaltung geblieben und haben das Engagement aller Beteiligten gewürdigt: „Eine solche Veranstaltung stellt eine Bereicherung für die demokratische Teilhabe am öffentlichen Leben dar!“

Wie geht es weiter?

Viele haben uns schon gefragt: Macht ihr weiter? Darauf können wir ganz eindeutig sagen: JA.
Wir haben bereits begonnen, eine Fortsetzung zu durchdenken, in der wir die Erkenntnisse aus dem 1. Demokratie-RAUM einfließen lassen ( … keinen Regen und fahrende Busse ;-)).
Die Fortsetzung wird auf jeden Fall lohnenswert.

Also bleibt gespannt, und folgt uns hier auf unserer Webseite oder bei Facebook und Instagram – dann gehört ihr zu den ersten, die etwas erfahren.

Wir sagen Danke!

Unser allerherzlichster Dank gilt den vielen Engagierten und Helfern, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben. Und natürlich ebenso herzlich allen Organisationen, Vereinen, Verbänden, städtischen Stellen oder Privatpersonen, die sich aktiv an der Gestaltung des Abends beteiligt haben und NATÜRLICH allen Besuchern und Interessierten!

Durch Euren regen Austausch und das Einbringen in die Diskussionen habt Ihr uns gezeigt, dass dieses Format wichtig und richtig für die Zukunft der Stadt Hanau ist!

Dank auch an das bundesweite Projekt Demokratie leben!, aus dessen Topf ein Teil der Fördersumme für den 1. Demokratie-RAUM kam, gibt.

Zum Abschluss gibt es hier erste Eindrücke:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Die Erklärung gilt für 3 Monate. Mehr Informationen zum Thema Cookies kannst du in unserer Datenschutzerklärung einsehen.

Schließen